Aktuelles

    Img 6410

    Landesparteitag der CDU Thüringen

    Auf Initiative der Kreisverbände Gotha, Schmalkalden-Meiningen und Hildburghausen wurde am 16. Oktober 2021, zum Landesparteitag, ein Antrag zur Erneuerung der CDU eingebracht.

    Beitrag lesen
    Thumbnail Img 3527

    Carsten Kohl ist neuer Bürgermeister in Kornhochheim

    In Kornhochheim wurde am vergangenen Sonntag, den 11. September 2022, ein neuer Ortschaftsbürgermeister gewählt. Wir gratulieren unserem Kreisverbandsmitglied Carsten Kohl zu seiner erfolgreichen Wahl und wünschen ihm viel Erfolg in seinem neuen Amt.

    Beitrag lesen

    CDU Waltershausen wählt neuen Vorstand

    Auch die Mitglieder der CDU Waltershausen trafen sich am 9. September 2022 zur Ortsvorstandswahl. Wobei Helge Rau als Vorsitzender im Amt bestätigt wurde.

    Beitrag lesen
    Unterschrift3

    31. Kreisparteitag der CDU Gotha

    Am 1. September 2022 fand unser diesjähriger Kreisparteitag im KUKUNA in Bad Tabarz statt, bei dem wir turnusgemäß einen neuen Kreisvorstand gewählt haben. Auch an dieser Stelle vielen Dank an alle Mitglieder, die dem neuen Vorstand ihr Vertrauen geschenkt haben und somit die Weichen für die kommenden zweiten Jahre gestellt haben. "Persönlich möchte ich mich für die Wiederwahl zum Kreisvorsitzenden bedanken, wenngleich ich weiß, dass die nächsten zwei Jahre sehr viel Arbeit auf uns zukommen wird.", so Hans-Georg Creutzburg. Der geschäftsführende Kreisvorstand wird ergänzt durch die drei neuen stellvertretenden Kreisvorsitzenden, Florian Hofmann, Peggy Pabst und Lukas Meyer. Als Kreisschatzmeisterin fungiert künftig Sandy Frank aus Petriroda. Zum neuen Mitgliederbeauftragten wurde Philipp Mittmann aus Tambach-Dietharz gewählt. Der Kreisvorstand wird komplettiert durch die neugewählten Beisitzer: Dieter Ortlepp, Caroline Lösche, Paul Kohl, Christina Hellenkamp-Kruse, Uwe Oßwald, Kai-Uwe Päselt, Carl-Wilhelm Rettich, Tobias Wolf und Katrin Zillmann. Vielen Dank an alle „alten“ Kreisvorstandsmitglieder für Ihre Arbeit in den letzten beiden Jahren. Dies gilt insbesondere für die bisherigen Stellvertreter Konrad Gießmann, Marion Rosin und Holger Kruse.

    Beitrag lesen
    Thumbnail Img 1014

    Neuer Vorstand im Ortsverband Hörsel

    Am 29. August 2022 hatte der Ortsverband der CDU Hörsel ebenfalls zur Mitgliederversammlung geladen, wobei auch ein neuer Vorstand gewählt wurde. Neuer Vorsitzender ist Tobias Wolf, der Ortschaftsbürgermeister von Mechterstädt. Seine Stellvertreter sind Knut Reichenbach und Evelin Groß. Mitgliederbeauftragter ist Ronald Graul.

    Beitrag lesen
    Img 8028

    3. Regionalkonferenz der CDU in Gotha

    Am Montag, dem 11. Juli 2022, fand die dritte und damit letzte Regionalkonferenz des CDU-Kreisverbandes statt. Wir freuen uns, dass wir nach der coronabedingten Zwangspause endlich wieder mit den Mitgliedern vor Ort ins Gespräch kommen konnten. Gemeinsam mit dem Landesvorsitzenden der CDU Thüringen, Christian Hirte MdB, diskutierten wir in Gotha über aktuelle landes- und bundespolitische Themen. Die steigenden Gas- und Energiepreise, die Inflation oder auch die Zukunft der CDU als Volkspartei waren dabei nur einige Themen, die von den Mitgliedern angesprochen wurden.

    Beitrag lesen
    D3Eeff3F 0A7A 4862 A98E 0Cbda2279318

    2. Regionalkonferenz der CDU in Herrenhof

    Am Montag, dem 27. Juni 2022, fand die zweite von insgesamt drei Regionalkonferenzen des CDU-Kreisverbandes statt. Wir freuen uns, dass wir nach der coronabedingten Zwangspause endlich wieder mit den Mitgliedern vor Ort ins Gespräch kommen können. Gemeinsam mit CDU Bundesvorstandsmitglied Mike Mohring MdL diskutierten wir in Herrenhof über aktuelle landes- und bundespolitische Themen. Die steigenden Gas- und Energiekosten, die Inflation oder auch der russische Angriffskrieg auf die Ukraine waren dabei nur einige Themen, die von den Mitgliedern angesprochen wurden.

    Beitrag lesen
    Hansi

    CDU-Kreischef zum geplanten Aus der Oettinger-Brauerei am Standort Gotha

    Creutzburg: „Landesregierung muss alles tun, um Arbeitsplätze in Gotha zu sichern.“ Der Plan der Oettinger-Brauerei den Standort in Gotha zum Jahresende 2022 zu schließen, ist ein schwerer Schlag für die Region und besonders für die 220 Beschäftigten und ihre Familien. „Leider fällt der Landesregierung zu dieser Entwicklung nichts Anderes ein, als den Konzern wüst zu beschimpfen. Glaubt der Ministerpräsident wirklich, Oettinger mit seinen Gier-Vorwürfen zum Umdenken zu bewegen? Wenn die Landesregierung und mit ihr auch die SPD des Wirtschaftsministers, tatsächlich an der Seite der Beschäftigten steht, dann sollte sie besser ergründen, was die Hintergründe der Entscheidung von Oettinger sind.“ so der Vorsitzende des CDU-Kreisverbandes Gotha, Hans-Georg Creutzburg. Er erinnerte daran, dass die Firma erst 2021 2,5 Millionen Euro eigener Mittel in die Modernisierung des Standortes gesteckt und dabei die Grundlagen für die Umstellung auf einen höheren Dosenanteil gelegt hat. Dazu stellt Creutzburg fest: „Mit diesem Konzept war man aber in Thüringen wohl nicht willkommen. Das zeigen die Stellungnahmen des Ministerpräsidenten und der Linken-Fraktion.“ Die unternehmerische Entscheidung, aus Kostengründen auf Einweg setzen zu wollen, aus ideologischen und vorgeschobenen Umweltgründen zu skandalisieren, ist kein Beitrag zu einer Lösung. Vielmehr sollte die Landesregierung auf den Konzern zugehen und klarmachen, dass auch die verstärkte Dosenproduktion in Thüringen möglich und willkommen ist. Creutzburg weiter: „Die Linke Landesregierung versteht scheinbar nicht, dass die Brauerei-Branche angesichts des geänderten Konsumentenverhaltens unter Druck steht und Kosten sparen muss. Statt den Konzern öffentlich schlecht zu machen, sollte die Regierung alles tun um konstruktive Gespräche für eine Zukunft dieses höchst produktiven Standortes zu ermöglichen. Dabei muss die Regierung im Zweifel auch über ihren Schatten springen und die weitere Modernisierung des Standortes mit Fördermitteln unterstützten auch wenn dort künftig vermehrt Dosen hergestellt werden.“

    Beitrag lesen
    Thumbnail Img 3527

    Carsten Kohl ist neuer Bürgermeister in Kornhochheim

    In Kornhochheim wurde am vergangenen Sonntag, den 11. September 2022, ein neuer Ortschaftsbürgermeister gewählt. Wir gratulieren unserem Kreisverbandsmitglied Carsten Kohl zu seiner erfolgreichen Wahl und wünschen ihm viel Erfolg in seinem neuen Amt.

    Beitrag lesen

    CDU Waltershausen wählt neuen Vorstand

    Auch die Mitglieder der CDU Waltershausen trafen sich am 9. September 2022 zur Ortsvorstandswahl. Wobei Helge Rau als Vorsitzender im Amt bestätigt wurde.

    Beitrag lesen