Aktuelles

    201118 Kreistag

    CDU/FDP-Fraktion punktet zur November Kreistagssitzung

    Auf der Tagesordnung der Kreistagssitzung am 18.11.2020 standen viele wichtige Themen für den Landkreis Gotha. Hauptthema war die zweite Lesung des Haushaltsplanes für das Jahr 2021. Hierzu gab es zahlreiche Änderungsanträge der einzelnen Kreistagsfraktionen. Die CDU/FDP-Kreistagsfraktion hatte mehrere Anfragen und Anträge eingereicht. Im ersten Teil der Kreistagssitzung wurden die eingereichten Anfragen der CDU/FDP-Kreistagsfraktion durch den Landrat und die Kreisbeigeordneten beantwortet. Unter anderem zur Schülerbeförderung, zur Situation der KfZ-Zulassungsstelle des Landkreises Gotha, zum Stand der Abarbeitung von Kreisinvestitionen und zu einem Personalentwicklungskonzept des Landkreises Gotha. Ein Änderungsantrag der CDU/FDP-Kreistagsfraktion zu einer Vermeidung von Stellenaufwüchsen des Landkreises Gotha wurde nach einer kämpferischen Rede von Fraktionschef, Christian Jacob, mit deutlicher Mehrheit durch den Kreistag beschlossen.

    Christian Jacob

    CDU und FDP wollen Lüftungsanlagen für Schulen im Kreis Gotha

    Die CDU/FDP-Kreistagsfraktion hat für die nächste Kreistagssitzung einen Änderungsantrag zur Haushaltssatzung 2021 eingereicht. Für den Erwerb von Luftreinigungssytemen für Klassenräume in Schulgebäuden in Trägerschaft des Landkreises sollen im Vermögenshaushalt zusätzlich 500.000 EUR veranschlagt werden. Die Deckung der Mehrausgaben soll aus Sicht der Kreistagsfraktion durch eine Entnahme aus der Allgemeinen Rücklage in gleicher Höhe erfolgen. Aufgrund der Corona-Pandemie haben sich die Mitglieder der CDU/FDP-Kreistagsfraktion dafür ausgesprochen die Kreisschulen durch die Anschaffung von Lüftungssystemen zu unterstützen. Hauptgrund der Initiative ist dabei der Wunsch den Präsenzunterricht aufrecht zu erhalten.

    Ci 7754

    Creutzburg fordert Sitz- und Anschnallpflicht in allen Schulbussen im Landkreis

    Wenn Kinder und Jugendliche mit dem Bus fahren, müssen sie sich weder hinsetzen noch anschnallen. Das will der Kreisvorsitzende der CDU Gotha, Hans-Georg Creutzburg für den Landkreis Gotha ändern. Auslöser für Creutzburgs Initiative waren mehrere Gespräche mit Eltern im Landkreis Gotha, die ihn widerholt auf das Thema aufmerksam gemacht haben, sowie der Schulbusunfall Anfang des Jahres nahe Eisenach. Bei dem Unglück kamen zwei achtjährige Kinder ums Leben. Nach wie vor dürfen Schülerinnen und Schüler im Landkreis Gotha im Bus stehen, ungesichert. So sehen es die gesetzlichen Vorschriften vor. Mit einer Anfrage im Kreistag an den Landrat will der CDU-Kreischef nun zunächst klären, wie viele Schülerinnen und Schüler im Landkreis zurzeit ohne festen Sitzplatz auf dem Weg zur Schule sind.

    200916 30 Jahre Deutsche Einheit 780X439Px Cdude

    30 Jahre Deutsche Einheit – CDU-Kreisverband Gotha sagt Danke!

    Der 3. Oktober 2020 ist ein besonderer "Tag der Deutschen Einheit". Vor genau 30 Jahren wurde aus zwei deutschen Staaten wieder ein Land. Die Politik stand damals vor einer wahrlich historischen Aufgabe. Vieles ist gelungen, es wurden aber auch - im Nachhinein betrachtet - Fehler gemacht. Dennoch wurde mit der Einheit einiges erreicht - mehr als 80 Millionen Menschen können in Freiheit leben. Der Vorsitzende des CDU-Kreisverbandes Gotha, Hans-Georg Creutzburg, dankt den mutigen Menschen für ihren Einsatz während der friedlichen Revolution vor 30 Jahren. Zugleich dankt er allen Bürgerinnen und Bürgern des Landkreises Gotha, die zum Gelingen der Einheit beigetragen haben: "Wir besitzen Freizügigkeit, können hinfahren, wohin wir wollen – ausgenommen von Corona. Dass wir frei sind, mit Blick auf das Reisen, unser Denken und Sprechen sowie unseren Glauben. Ich glaube, gemessen an der deutschen Geschichte insgesamt, ist das ein enormer Wert. Ich weiß nicht, ob allen Menschen, die das heute wie selbstverständlich hinnehmen, auch wirklich bewusst ist, was das bedeutet", so Creutzburg.

    Img 0088

    BERICHT AUS DER KREISTAGSSITZUNG VOM 23. SEPTEMBER 2020

    Der Kreistag tagte am 23. September 2020 zum zweiten Mal in Gotha im Berufsschulzentrum „Hugo Mairich“, weil dort die Corona-Abstandsgebote umgesetzt werden konnten. Auf der Tagesordnung standen unter anderem folgende Themen: 1. Leseung zum Haushaltsplanentwurf 2021, Finanzplan für die Jahre 2020 bis 2021, Wahl des Seniorenbeauftragten und seines Stellvertreters, Mitgliedschaft des Landkreises Gotha im Regionalverbund Thüringer Wald e.V. und die Erstellung eines Siedlungsflächenkonzeptes am Erfurter Kreuz.

    Geogth

    FLORIAN HOFMANN NEUER BÜRGERMEISTER IN GEORGENTHAL

    Am 20. September 2020 fand die Stichwahl um das Amt des Bürgermeisters in der neuen Landgemeinde Georgenthal statt. Wir gratulieren unserem Florian Hofmann zur erfolgreichen Wahl zum neuen Bürgermeister der Landgemeinde Georgenthal (11 Ortsteile und 7.261 Einwohner). Florian konnte sich im zweiten Wahlgang erfolgreich mit 54,8% gegenüber seinem Mitbewerber durchsetzen. An dieser Stelle nochmals vielen Dank an alle Wählerinnen und Wähler für das entgegengebrachte Vertrauen und vor allem vielen Dank an alle Unterstützer die in den letzten Monaten tatkräftig mitgeholfen haben und diesen Erfolg als Mannschaft ermöglicht haben.

    Kpt 2020

    Hans-Georg Creutzburg aus Bad Tabarz zum Kreisvorsitzenden gewählt

    Am 12. September 2020 wählten die Mitglieder der CDU im Kreisverband Gotha auf einem Kreisparteitag in Günthersleben-Wechmar einen neuen Kreisvorstand. Zum neuen Kreisvorsitzenden wurde der 30-jährige Hans-Georg Creutzburg aus Bad Tabarz mit 90% gewählt. Zu den stellvertretenden Kreisvorsitzenden wurden Holger Kruse (84%), Marion Rosin (78%) und der frühere Landrat Konrad Gießmann (83%) gewählt. Zum neuen Kreisschatzmeister wurde Florian Hofmann aus Georganthal mit 90,4% gewählt. Die Funktion der Kreismitgliederbeauftragten wird zukünftig von Carolin Lösche aus Gotha wahrgenommen. Der neue Kreisvorstand wird komplettiert durch die Beisitzer: Peggy Pabst, Julia Aderhold, Rosel Steinbrück, Mathias Tauscher, Uwe Oßwald, Dr. Andreas Meder, Lukas Meyer, Frank Rößler, Dieter Ortlepp und Kai-Uwe Päselt.

    Ohrdruf2

    Konstruktive Zusammenarbeit für die Kernstadt und die Ortsteile

    Auf ein erfolgreiches erstes Jahr Zusammenarbeit im Ohrdrufer Stadtrat blickt die CDU-Fraktion in diesen Tagen zurück. Seit der konstituierenden Sitzung am 13. Juni 2019 hat sich das vierköpfige Team um den Vorsitzenden Andreas König aktiv eingebracht. "Wichtig ist uns die sachorientierte Debatte zum Nutzen der Stadt", sagt König, der auch als zweiter Beigeordneter den Bürgermeister vertritt. So hat die Fraktion im vergangenen Herbst beispielsweise die Initiative ergriffen und ein Schreiben im Namen aller Stadträte an den Kreistag des Landkreises Gotha entworfen mit der Forderung, die notwendigen Mittel zur Fundamentsicherung der Michaelisschule bereitzustellen.