Generationswechsel an der Spitze der CDU/FDP-Kreistagsfraktion

Christian Jacob ist neuer Fraktionsvorsitzender – Hans-Georg Creutzburg übernimmt Geschäftsführung der Fraktionsgemeinschaft von CDU und FDP im Gothaer Kreistag

Am 19.06.2019 trafen sich die neu gewählten Mitglieder der CDU-Kreistagsfraktion zu ihrer konstituierenden Sitzung gemeinsam mit dem FDP-Kreisvorsitzenden Christian Döbel.

Zunächst wurde eine Vereinbarung über eine Fraktionsgemeinschaft zwischen den Kreisverbänden der CDU und FDP geschlossen, diese wurde vom CDU-Kreisvorsitzenden Jörg Kellner und FDP-Kreischef Christian Döbel unterzeichnet. Die CDU-Kreistagsfraktion und die beiden FDP-Kreistagsmitglieder Christian Döbel und Jürgen Ehrlich werden somit, bis zum Ende der Legislaturperiode des Kreistages 2024, in einer Fraktionsgemeinschaft zusammen arbeiten.

Auf der Tagesordnung stand anschließend die Wahl eines neuen Fraktionsvorstandes. Zum neuen Vorsitzenden der Kreistagsfraktion wurde einstimmig der Bürgermeister der Landgemeinde Nesse-Apfelstädt Christian Jacob (44 Jahre) gewählt.

Der 29-jährige Bad Tabarzer Hans-Georg Creutzburg wird ihm künftig als Fraktionsgeschäftsführer zur Seite stehen und die Organisation der Fraktionsgemeinschaft übernehmen. Zu stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden wurden der Landtagsabgeordnete Jörg Kellner und Jens Leffler, Bürgermeister der Landgemeinde Drei Gleichen, gewählt.

Die Fraktionsgemeinschaft aus CDU und FDP zählt künftig 15 Kreistagsmitglieder und bildet deshalb die stärkste Fraktion im neuen Kreistag ab. Waltershausens Bürgermeister Michael Brychcy hatte bei der Kreistagswahl am 26. Mai 2019 mit 16.505 die meisten aller Wählerstimmen erhalten, weshalb er von seiner Fraktion ebenfalls einstimmig für den Kreistagsvorsitz nominiert wurde.

Der frischgewählte Fraktionsvorsitzende Christian Jacob unterstrich: „Unsere neue Fraktion setzt sich aus einem starken Team von 15 hochmotivierten Kreistagsmitgliedern aus nahezu allen Teilen des Landkreises zusammen. Somit können wir sicherstellen, dass die Themen der Menschen aus dem gesamten Landkreis auf die Tagesordnung des Kreistages kommen. Neben viel Erfahrung haben wir auch einige junge und neue Kreistagsmitglieder in unseren Reihen, die für „frischen Wind“ sorgen werden. Oberste Priorität haben für uns der Erhalt der vielfältigen Schullandschaft im Kreis Gotha, leistungsfähige Kommunen, vernünftige Standort- und Wirtschaftspolitik, die Arbeitsplätze erhält und entwickelt. Auf unserer Agenda steht zudem eine bürgernahe und verlässliche Kreisverwaltung, die sich auch in Zukunft als Dienstleister für die Menschen im Landkreis versteht.“