Unternehmerpaar Seyfarth aus Gotha-Siebleben erhält Sonderpreis der CDU-Landtagsfraktion
Img 3445 Jpg

Die CDU-Landtagsfraktion ehrt am Dienstag, den 20. November 2018, zum 16. Mal Bürger aus allen Teilen des Freistaats für ihr ehrenamtliches Engagement und ihre Verdienste um das Gemeinwohl. 70 Thüringerinnen und Thüringer nehmen ab 18:30 Uhr ihre Auszeichnung im Erfurter Kaisersaal entgegen. Mit einem Sonderpreis werden in diesem Jahr Marlis und Rainer Seyfarth aus Gotha für ihre jahrzehntelange Unterstützung zahlreicher Vereine und Projekte in der Region bedacht. Vorgeschlagen hatte das Unternehmerehepaar die CDU-Landtagsabgeordneten Marion Rosin und Jörg Kellner. „Wir sind stolz, dass sich unser Vorschlag unter allen eingegangenen Vorschlägen durchsetzen und die Jury überzeugen konnte. 40 Jahre Autohaus Rainer Seyfarth und 25 Jahre Automobile am Mönchhof – das sind nicht nur zwei Zahlen, das ist ein Kapitel gelebte Wirtschaftsgeschichte im Landkreis Gotha“, so die Gothaer CDU-Politiker. Beide Unionspolitiker konnten sich während eines Besuches im Autohaus Seyfarth davon überzeugen, dass die beiden verantwortungsvolle Unternehmer sind, die ihre Branche kennen wie kaum einer. „Es freut uns wirklich sehr, dass wir nun mit einem Sonderpreis der CDU-Landtagsfraktion für unser ehrenamtliches Engagement geehrt werden. In der Vergangenheit wurden wir bereits als bester Servicepartner und bester Autohändler ausgezeichnet. Das verdanken wir auch dem großartigen Team, das hinter uns steht. Unsere Mitarbeiter sind das Rückgrat des Unternehmens. Für uns ist es wichtig, dass unsere Mitarbeiter motiviert sind, wir haben sie daher alle in unser Unternehmenskonzept „Der Mensch hat Vorfahrt“ eingebunden“, berichtet Marlis Seyfarth. „Neben den wirtschaftlichen Erfolgen stand für uns schon immer auch das Miteinander in der Region an erster Stelle“, ergänzt Rainer Seyfarth. Das Ehepaar hat immer ein offenes Ohr für Sportvereine und kulturelle Belange und unterstützt Projekte, die anderen Menschen helfen. Zu ihrem Firmenjubiläum baten die beiden Unternehmer anstatt Geschenke, ihre Gäste um eine Spende für das Kinder- und Jugendhospiz in Tambach-Dietharz. Der Rennsteiglauf, das Downhill am Inselsberg, Basketball in Gotha, der Volleyball in Gotha um nur einen Auszug zu nennen, können bei ihren Veranstaltungen auf die Unterstützung der Familie Seyfarth zählen. Ehrenamtlich engagieren sich die Eheleute Seyfarth unter anderem im DRK Kreisverband Gotha, in der Louis-Spohr-Kulturgesellschaft und Herr Seyfarth seit nunmehr 9 Jahren im Stadtrat der Stadt Gotha. So lassen sie in beispielhafter Weise ihre Heimat an ihrem wirtschaftlichen Erfolg teilhaben.Im Rahmen des 24. Thüringer Wirtschaftsballs am 21.10.2017 im Erfurter Kaisersaal wurde Rainer Seyfarth vom Bundesverband Mittelständige Wirtschaft mit dem Ehrenpreis für sein Lebenswerk ausgezeichnet.